Home » Info » Partnerkarte

Partnerkarte

Partnerkarte

Bei einer Partnerkarte handelt es sich um eine zweite Kreditkarte, die zusätzlich zum bestehenden Vertrag ausgestellt wird. Diese Karte kann von einem Ehepartner oder Familienmitglied genutzt werden. Soll die Karte für die eigenen Kinder zur Verfügung stehen, müssen diese meist ein Mindestalter haben. Dies ist abhängig von den Anbietern.
Die Karte wird meist mit einem vergünstigten Jahresbeitrag bzw. auch kostenlos angeboten. Dennoch verfügt sie in den meisten Fällen über die gleichen Leistungen wie die Hauptkarte. Der Kreditrahmen für das Konto wird allerdings nicht verdoppelt. Hier werden die Leistungen, bzw. verursachten Kosten dem gemeinsamen Konto zugerechnet.
Für eine bessere Übersicht sollten die Kosten, die für die Partnerkarte anfallen, auf der Abrechnung extra vermerkt sein. Optimal wäre hier eine eigene Abrechnung für die Karte. Bei manchen Anbietern wie z. B. Lufthansa werden die Bonusleistungen allerdings nur der Hauptkarte zugeschrieben.
Bei der Benutzung einer Partnerkarte ist es wichtig, im Vorfeld die Bezahlung der Leistungen zu regeln. Sollte der Nutzer der Karte über keine ausreichende Bonität verfügen, muss meistens der Besitzer der Hauptkarte haften. In wenigen Fällen, kann dies aber auch umgekehrt den Nutzer der Karte treffen, falls der Kunde, der die Hauptkarte nutzt in Zahlungsschwierigkeiten gerät.